ERHÖHUNG DER MITGLIEDERBINDUNG DURCH SMALL-GROUP-TRAINING

Über den Autor: Laura Cieplik ist Senior Director des Account Managements für LifeStart. Sie ist derzeit zertifiziert als NSCA Personal Trainer, Intrinsic Motion Biomechanics Trainer (Level 1 und 2), Schwinn Indoor Cycling Instructor, TRX Trainer und Balanced Body Pilates Mat 1 Instructor. LifeStart bietet Corporate-Fitness-Center-Management und Wellness-Programme, die eine erfrischende Alternative zu traditionellen Fitness-Center-Management-Praktiken aufweisen. Sie integrieren Fitness, Gesundheitscoaching und Ernährungsdienstleistungen in einem umfassenden Wellness-Paket vor Ort.

Fitness-Center jeglicher Form und Größe haben eine Sache gemeinsam – sie müssen neue Mitglieder gewinnen, während die bestehenden Mitglieder erhalten bleiben. Die Bedürfnisse dieser beiden Zielgruppen zu befriedigen kann zum Balanceakt werden. LifeStart managt Fitnessstudios und bezieht dabei deren potenzielle Mitglieder mit ein: Jedes Studio bringt seine eigene "Persönlichkeit" mit, während die einen eher traditionell sind, sind andere Studios trendig. Entsprechend unterscheiden sich auch oft deren Zielgruppen, von jungen Freizeitsportlern bis hin zu Golden Agern hat jeder eigene Vorlieben und Bedürfnisse. Wir stehen oft vor der Herausforderung, all diese einzigartigen Gruppen zusammenzubringen und eine einheitliche Kultur im Fitnessstudio zu schaffen. Deshalb beziehen wir die Kunden gerne mit ein und bieten Ihnen individuelle und kreative Trainingseinheiten in kleinen Gruppen an. Dieser Ansatz hat für uns dazu geführt, dass die Mitglieder merklich engagierter waren und regelmäßiger trainierten.

Ein engagiertes Mitglied ist jemand, der seine Zeit, sein Geld und seine Aufmerksamkeit in unser Studio investiert und im Gegenzug erwartet, dass er dafür ein Erlebnis erhält, in diesem Fall Small-Group-Training. Es gibt eine Menge Faktoren, die zu diesem Gesamtkonstrukt beitragen und wir möchten Ihnen heute die Wichtigsten vorstellen. Wenn Sie alle diese Faktoren berücksichtigen, erhalten Sie das „Gewinner-Szenario“.

Eine Marke kreieren 

Bauen Sie Ihre Marke auf. Entwickeln Sie ein Trainingsprogramm, das für Ihre Zielgruppe einzigartig und attraktiv ist. Die Teilnehmer wissen, was sie erwartet, und sie wissen, dass sie es lieben werden. Denken Sie an die erfolgreichsten Boutique-Studios - sie halten 20 Mal am Tag die gleichen Kurse ab, aber die Klassen sind voll. Der Instruktor ist derjenige, der diesen Elan durch seinen eigenen Stil erzeugt.

Engagement durch Energie

Ein Studio kann manchmal ein langweiliger Ort sein. Viele Kunden haben sich in ihrer Routine verloren und machen ihr eigenes Ding. Kopfhörer auf, kein Blickkontakt und den "Sprich nicht mt mir" Modus angeschaltet. Small Group Training kann das in Sekunden ändern. Gute bzw. passende Musik, motivierende Coaches und das Getummel um die Ausrüstung machen das Studio zum neuen, energiegeladenen Bereich, der die Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Engagement durch Beziehungen

Es liegt in der Natur des Menschen, sich zugehörig zu fühlen und ein Teil von etwas Ganzem sein zu wollen. Das Training in kleinen Gruppen schafft eine Beziehung zwischen Menschen, die im normalen Fitness-Studio vielleicht nie miteinander gesprochen hätten. Einst Fremde sind jetzt Trainingspartner, die sich gegenseitig anfeuern, motivieren und anspornen. Das Training in kleinen Gruppen schafft jene soziale Atmosphäre und Kultur, nach der sich der Mensch sehnt.

Engagement durch Mundpropaganda

Ein gutes Training ist ansteckend. Die Leute verlassen nicht das Fitnessstudio und erzählen jedem von ihrem 45-minütigen Laufbandlauf. Es ist die Trainingseinheit in der kleinen Gruppe, die sie einfach fertig gemacht hat, der mitreißende Trainer und wie sehr sie diese Überraschungs-Burpees am Ende gehasst haben. Das ist es, worüber sie mit ihren Kollegen und Freunden auf dem Weg zurück zur Arbeit oder nach Hause plaudern. Und wer hört zu? Nicht-Mitglieder, die sich jetzt fragen, worum es bei diesem Programm geht. Das Training in kleinen Gruppen hilft dabei, genau die „menschlichen Werbeanzeigen“ zu generieren, die das Fitnessstudio besser repräsentieren als jede E-Mail oder jeder Flyer, den Sie jemals erstellen könnten.

LifeStart misst den Erfolg eines Clubs, indem es das Engagement der Mitglieder untersucht. Ein Studio, das eine hohe Beteiligung an Wellness-Veranstaltungen, Gruppenübungskursen und Trainingsprogrammen hat, bedeutet für uns, dass es eine solide (und unterhaltsame) Atmosphäre hat, die die Menschen dazu bringen wird, für mehr zurückzukommen. Setzen Sie Ihren Fokus auf den Aufbau eines erfolgreichen Trainingsprogramms für kleine Gruppen und Sie werden Ihre neue Mitgliederbasis erweitern, während Sie das alte beibehalten. Engagieren Sie Ihre Mitglieder!